3D-Druck im Metallbereich


 

Nachfolgend sind die 3 gängigsten Verfahren in Kurzform aufgeführt. Es gibt dazu ständig Neu- und Weiterentwicklungen.

Selektives Laserschmelzen - SLM

- Erstellung von kompletten Neuteilen

- Hybridfertigung zur Ergänzung von konventionell gefertigten Teilen mit 3D-Druck-Teilen

Hierbei wird in inerter Atmosphäre duch schichtweisen Pulvereintrag in definierter Dicke Schicht für Schicht die jeweilige Schichtgeometrie des Bauteils durch Aufschmezen des Pulvers gebildet.

Das Bauteil entsteht praktisch in einem Pulverbett eingehüllt.

 

Laser-Auftragsschweißen

- Erstellung von kompletten Neuteilen

- Hybridfertigung bevorzugt zum Auftragen von Verschleißschichten

- Reparatur von verschlissenen Oberflächen

Hierbei wird Material in Pulverform oder als Draht zu der Fügestelle gebracht und mite einem Laserstrahl aufgeschmolzen. 

 

Kaltgasspritzen:

- Beschichtung von Basisflächen für verbesserte Funktionalitäten

- Generierung von Neuteilen

Das Spritzverfahren zeichnet sich durch einen schnellen Gasstrahl aus, mit dem unterschiedliche Pulverwerkstoffe beschleunigt und auf die Bauteiloberfläche oder Basisplatte aufgespritzt werden.

 

3D-Druck im Kunststoffbereich


Die derzeit wichtigsten Verfahren für die Herstellung von Kunststoffteilen werden nachfolgend in Kurzform aufgeführt. Es gibt ständig Neu- und Weiterentwicklungen. 

Selektives Lasersintern - SLS

Hierbei wird duch schichtweisen Pulvereintrag in definierter Dicke Schicht für Schicht die jeweilige Schichtgeometrie des Bauteils durch Aufschmezen des Pulvers gebildet.

Das Bauteil entsteht praktisch in einem Pulverbett eingehüllt.

Extrudierendes Verfahren - FDM

Hirbei wird schichtweise konturgenau thermoplastischer Draht aufgeschmolzen und aufgeragen.

Stereolithographie - SL-SLA - STL

Hierbei wird ein Polymer durch Belichtung mit UV schichtweise ausgehärtet. 

Das Bauteil entsteht schichtweise aus dem Polymer heraus.

Poly-Jet-Modelling - PJM

Aufgeschmolzenes thermoplastisches Material wird konturgenau schichtweise aufgesprüht und uber eine UV-Bestrahlung ausgehärtet. Es können verschiedene Härtegrade eingestellt werden.

Multi-Jet-Modelling - MJM

Aufgeschmolzenes thermoplastisches Material wird konturgenau schichtweise aufgesprüht und uber eine UV-Bestrahlung ausgehärtet.